Gratis bloggen bei
myblog.de

First day at the Highschool

Hallo...
So gestern war mein erster Tag auf der Highschool und ich muss sagen, dass es besser gelaufen ist, als ich mir das vorgestellt habe.
Ich gehe in die !0th Grade und habe verschiedene Kurse...
Der Unterricht fängt um 9 Uhr an und und hört um 15.30 Uhr auf. Danach sind noch die ganze Clubs und so weiter.
Bisher bin ich noch keinem Club zu getreten. Ich schau mich hier erstemal um....
DIe Leute sind ganz nett und die Leher eigentlich auch. MAn muss sich erst einmal an alles gewöhnen.
Es gefällt mir in der Schule bisher ganz gut. Aber ich war ja erst ein Tag da...
Ich muss mich beeilen, denn ich werde gleich von dem Bus abgeholt...
Es ist ziemich doof wegen der Zeitverschiebung. Ich muss da erst in den Rhythmus kommen, aber das wird schon klappen.
So 8.05am
Ich pack noch schnell meinen Rucksack und dann geht es weiter.

Das nächste mal erzähl ich ausführlicher und ich hoffe ihr seit mir nicht böse....


love
Lena



PS: Hey Corinna.... Thx for the Komentar. Ich grüße alle zurück.
Wir weden mal am WE telefonieren. Kann eskaum erwarten...MÜssen das nur abpassen, wegden der Zeitverschiebung ---> 6 Std. wie du weißt
28.3.06 14:08


A Perfect Life???

''Das ist nur ein schlechter Scherz...''
Dies dachte ich mir, als mir meine Eltern vor ca. 1 Jahr offenbarten, dass wir nach Booklyn, New York ziehen würden.
Ich war traurig und gespannt zugleich. Wieso wollten meine Eltern von Frankfurt nach Brooklyn ziehen? Ich verstand es nicht.

Die Firma meines Vaters zog nach New York um und es war schnell klar, dass auch die Angestellten mit nach New York gingen oder sich einen neuen Job suchen mussten.
Meine Mum freute sich, denn es war schon immer ihr Wunsch gewesen irgendwann einmal in den Vereinigten Staaten zu leben.
Nur eine war davon nicht sehr begeistert.
Ich!
Lena, heute 15 Jahre alt und ein normaler Teenager.

Seither ist ein Jahr vergangen und ich lebe seit Mittwoch, dem 22.März 2006 in Brooklyn.
Es ist ein schreckliches Gefühl so weit weg von den Freunden und den Verwandten zu sein.
Ich weiß ich bin erst seit 4 Tagen hier doch ich weiß nicht wie ich das momentan ohne meine Freunde packen soll.

Nun lebe ich in einem Haus in dem bevölkerungsreichstem Stadtbezirk New York's.
Ich gebe zu das Haus sieht nicht schlecht aus und klein ist es auch nicht gerade, nur ist alles so ungewohnt.
Ich fühle mich leer und alleine....

Jetzt fragt ihr euch sicherlich wieso ich das hier hinschreibe, nun ja das möchte ich euch erklären. Ich habe in Deutschland mit meinen Freunden auch einen Blog gehabt und ich habe beschlossen jetzt einen neuen zu machen, um meinen Freunden weiterhin ein Stück näher zu sein, als das es ich bin. Ich werde ihnen einen Teil meines neuen Lebens hier beschreiben und so habe ich das Gefühl nicht so weit weg von Zuhause zu sein.
Außerdem bin ich nicht so der Pessimist. Das Leben wird weiter gehen, auch wenn ich jetzt in Brooklyn lebe.
Ich versuche das Beste draus zu machen, auch wenn es momentan schwer fällt

Okay, morgen ist mein erster Schultag an der Eleanor Roosevelt High School und ich bin ein wenig nervös.
Hoffentlich wird alles gut laufen und finde schnell ein paar Leute mit denen ich mich auch mal treffen kann.
Ich bekomme morgen acu hdirekt meinen neuen Stundneplan. Ich weiß schon, dass ich jeden Tag das selber habe. WIe interessant und ich werde bis halb fünf Schule haben....
Echt tolle Aussichten, findet ihr nicht?


Ich werde mir dann jetzt mal die Nachbarschaft anschauen. Vielleicht gibts hier ja Teen's in meinem Alter....
Wenn ihr auf meinen Blog kommen sollten und euch das hier durchlest, würde ich mich über Kommentare freuen. Vllt. gebt ihr eure Blog-Link an und ich schau mal bei euch vorbei^^
Ach ja das Layout ost schon ferig... Ich stell es in dne nächsten Tagen rein. Es ist ein rosa Hintergrund mit Schmetterlinge drauf^^
So viel verrat ich schonmal.....

See you,
Lena
26.3.06 20:11


Gratis bloggen bei
myblog.de